Gerichtsverhandlung Käfighunde – Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Auf Facebook teilen

 

Gerichtsverhandlung gegen RespekTiere – Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

 

Heute waren wir zum Bezirksgericht Gmünd geladen – der Verhandlungstag gegen uns stand am Programm, Sie erinnern sich, weil jene Züchterin, welche Hunde in Käfigen gehalten hatte, gegen uns eine Klage eingebracht hatte. Der Vorwurf: die Bilder, welche uns anonym zugesandt worden waren und den Tatbestand bestätigten, hätten wir selbst gemacht und wären dafür in ihr Haus eingedrungen…
Wie es gelaufen ist? Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte! 🙂

 

Vor der Verhandlung (ein skeptischer Gesichtsausdruck; warum? Weil einfach die Erfahrung sagt, selbst wenn Dinge manchesmal 100 % klar erscheinen, können sie vor Gericht plötzlich eine völlig unerwartete Wendung nehmen…

 

 

Nach der Verhandlung: raten Sie mal, ob die Gerechtigkeit gesiegt hat! 🙂

 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Dr. Bernd Haberditzl von der Rechtsanwaltskanzlei Mag. Stefan Traxler, der uns einmal mehr mit seinem unnachahmlichen Einsatz völlig unverzichtbar zur Seite gestanden ist!!!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: