Tiergeschichte

 

hier weitere Informationen zu unseren Aktionen:

https://www.meinbezirk.at/favoriten/lokales/tiere-vom-kinderbauernhof-suchen-ein-zuhause-d1048560.html:

Wir konnten  das Gut Aufhauser überzeugen, die 8 Hängebauchschweine, zu holen. Wir haben dann nachgeschaut, sie wurden gut untergebracht. In weiterer Folge hat Herr Dr. Plank von Animal Spirit, die anderen Tiere: 2 Ziegen, Hasen, Hühner usw. gut untergebracht. Die Tiere die viele Jahre vielen Besuchern, darunter vielen Kindern Freude bereitet hatten, sollten geschlachtet werden. Dies war der Dank, der zuständigen Verantwortlichen der Stadt Wien , für die Tiere , ein qualvoller Tod!!!!!!!!!Den wir Gott sei Dank verhindern konnten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

https://kurier.at/chronik/wien/wer-fuettert-riskiert-36-euro-strafe/123.017.558:

Die Aktion von uns, gegen die tierverachtende Aktion gegen Tauben in Wien, von Frau Ulli Sima indiziert, die übrigens  sehr viel Geld verschlungen hat, welches man z.B für richtige Tierschutzangelegenheiten hätte verwenden können, konnten wir mittels unseren großen Einsätzen und  der Klarstellung, dass die Argumente  von Frau Sima , schlicht weg falsch sind, verhindern. Die Stadt hat die „Taferl“ entfernt.

http://www.österreich.at/chronik/Bagger-rollen-auf-der-Ziesel-Wiese/231491339

________________________________________________________________

Brigitte Martzak ist schon einige Zeit vorher aufgefallen, dass am Bahnhof Meidling, an einer der über den Bahnsteigen gelegen Konstruktion, ein Bereich offen ist. Da sie natürlich weiß, dass Tauben Höhlenbewohner sind, war ihr klar, dass die Tiere dort Unterschlupf suchen! Deshalb beobachtet sie immer die Situation und eines Sonntags, sah sie, dass die Öffnung geschlossen war. Ihr war sofort klar, dass Tiere dort eingesperrt sein müssen. Trotz Sonntag, konnte sie ein Bahnhofsteam überzeugen, alles wieder zu öffnen. Einige Tauben sind fast bewusstlos aus dem Loch gefallen. Mit Mineralwasser wurden die Tiere gleich versorgt und in den angeschlossen Park gebracht. Ein Tablett wurde schnell organisiert und mit Wasser gefüllt und die Tiere hineingesetzt. Nach einer Stunde wurde nachgeschaut. Alles Okay, die Tiere sind weggeflogen.

     

_______________________________________________________________