Kühe im Kerker-Anzeige!   Leider mussten wir diese Woche erneut eine Anzeige an das diesbezüglich zuständige Veterinäramt, dieses Mal im grenznahen Bayern, verfassen. Was ist da wieder passiert? Ein Landwirt hält im Landkreis Traunstein einige Kühe und deren Kälber in einem Stall, welcher vor allem aus einem Material besteht: pures Mauerwerk. Sagte ich ‚vor allem‘? Die Formulierung ist eigentlich nicht zutreffend, denn tatsächlich beherrscht das Zementgemisch die Umgebung zu nahezu 100%. Das Gemäuer ist ein altes, mit schönen, spinnwebenbehangenen Rundbogen in der Decke, ausgestattet dann aber bloß mit einer Tränke und einer Futterraufe. Ansonsten gibt es sechs Wände aus grauem Beton, eine davon, gekehrt zurRead More →

View this email in your browser Auf Facebook teilen   Stoppen wir die Barbarei – die Hornanbindung MUSS verboten werden!!!   Neben den untragbaren gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Wachteln hat sich nun auch eine zweite, ganz ähnliche Front gebildet; es geht hierbei um die Hornanbindung von Rindern, in erster Linie Stieren, welche nach Meinung der ExpertInnen zwar die physiologischen Bedürfnisse der Tiere missachtet – daher nach §16-1 des Tierschutzgesetzes strafbar sein müssen – aber leider noch immer praktiziert wird. Warum? Weil es keine Stelle im gesagten Kontext gibt, welche die Tierquälerei explizit verbietet; und wir alle wissen: was dann nicht schwarz auf weiß verboten istRead More →

Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, nutzen Sie bitte die Webansicht   ANIMAL SPIRIT – Newsletter vom 23.04.2018   Neues von Animal Spirit ANIMAL SPIRIT – Newsletter vom 23.04.2018 Frühlingserwachen am Hendlberg; OTS: Das Märchen vom bösen Wolf; Neue Baustelle am Hendlberg; Kinder spenden für Tiere; Hühnerfabrik St. Valentin den Hahn zudrehen Frühlingserwachen am Hendlberg Eselfohlen Aurora auf der oberen Frühlings-Hausweide Frühlingserwachen auch am Gnadenhof Hendlberg, 5 neue Kaninchen Wie in unserem letzten Newsletter berichtet dürfen jetzt schon alle unsere Gnadenhof-Tiere – zumindest stundenweise – hinaus auf die Frühlingsweiden. So auch am Ur-Gnadenhof Hendlberg in Laaben/NÖ: Eselfohlen Aurora (siehe Titelbild), im Juni erst einRead More →