Taubenskandal in Meidling

Brigitte Martzak ist schon einige Zeit vorher aufgefallen, dass am Bahnhof Meidling, an einer der über den Bahnsteigen gelegen Konstruktion, ein Bereich offen ist. Da sie natürlich weiß, dass Tauben Höhlenbewohner sind, war ihr klar, dass die Tiere dort Unterschlupf suchen! Deshalb beobachtet sie immer die Situation und eines Sonntags, sah sie, dass die Öffnung geschlossen war. Ihr war sofort klar, dass Tiere dort eingesperrt sein müssen. Trotz Sonntag, konnte sie ein Bahnhofsteam überzeugen, alles wieder zu öffnen. Einige Tauben sind fast bewusstlos aus dem Loch gefallen. Mit Mineralwasser wurden die Tiere gleich versorgt und in den angeschlossen Park gebracht. Ein Tablett wurde schnell organisiert und mit Wasser gefüllt und die Tiere hineingesetzt. Nach einer Stunde wurde nachgeschaut. Alles Okay, die Tiere sind weggeflogen.

Brigitte Martzak ist schon einige Zeit vorher aufgefallen, dass am Bahnhof Meidling, an einer der über den Bahnsteigen gelegen Konstruktion, ein Bereich offen ist. Da sie natürlich weiß, dass Tauben Höhlenbewohner sind, war ihr klar, dass die Tiere dort Unterschlupf suchen! Deshalb beobachtet sie immer die Situation und eines Sonntags, sah sie, dass die Öffnung geschlossen war. Ihr war sofort klar, dass Tiere dort eingesperrt sein müssen. Trotz Sonntag, konnte sie ein Bahnhofsteam überzeugen, alles wieder zu öffnen. Einige Tauben sind fast bewusstlos aus dem Loch gefallen. Mit Mineralwasser wurden die Tiere gleich versorgt und in den angeschlossen Park gebracht. Ein Tablett wurde schnell organisiert und mit Wasser gefüllt und die Tiere hineingesetzt. Nach einer Stunde wurde nachgeschaut. Alles Okay, die Tiere sind weggeflogen.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: