Deutschland ist Bremsklotz der Energiewende / Aktiv gegen Steuertricks / WTO-Ministerkonferenz in Buenos Aires u.a.

Liebe Freundinnen und Freunde von Attac, liebe Mitglieder,

nur zwei Wochen nach dem Ende der UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn scheint das skandalöse Verhalten der Bundesregierung schon wieder vergessen, die Medien beschäftigen sich längst mit anderen Themen. Dabei ist offensichtlich, dass Deutschland seine Vorreiterrolle in Sachen Energiewende verloren hat und zum Bremsklotz geworden ist. Dass sich die Bundesregierung der in Bonn gegründeten Anti-Kohle-Allianz verweigert, nur um den Stromkonzernen das Geschenk zu machen, auch die dreckigsten Kohlemeiler weiter am Netz zu lassen, ist empörend.
Es bleibt dabei: Ohne den Druck sozialer Bewegungen wird es keine Fortschritte in Sachen Klimaschutz geben. Die Aktionen der Anti-Kohle-Bewegung, die Bilder aus dem Tagebau, sind beeindruckend. Und immer mehr Menschen schließen sich an und machen auf ganz praktische Weise deutlich: Hier ist Ende Gelände!
Attac ist dabei und fordert einen raschen Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2025. Das ist technisch möglich und notwendig, um Klimaziele umzusetzen!

Außerdem berichten wir im Attac-Newsletter heute über:

Aktiv gegen Steuertricks: Apple im Fokus
Aktionen vor Apple-Geschäften in mehr als 20 französischen Städten
Attac Frankreich hat Apple ein Ultimatum gestellt: Wenn der Konzern nicht bis Freitag die 13 Milliarden erschlichener Steuergelder zurückzahlt, gibt es Aktionen vor Applestores in mindestens 20 Städten.
In Köln, Leipzig und München hatten Aktive bereits am vergangenen Samstag – dem Kaufnixtag – auf die Steuerpreller Amazon, Apple, und Deutsche Bank aufmerksam gemacht.
Schluss mit der Bilanzen-Verhüllung und Gewinnverschieberei! Wir brauchen eine grundlegende Reform der Unternehmensbesteuerung, die Steuertricks wirksam unterbindet. Das geht mit der Gesamtkonzernsteuer, die für Transparenz und Steuergerechtigkeit sorgt!

Ministerkonferenz der WTO in Buenos Aires
Aktionswoche vom 10. bis 13. Dezember
Vom 10. bis 13. Dezember 2017 tagt in Buenos Aires die 11. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO). Strittiges Thema zwischen Schwellen- und Entwicklungsländern einerseits sowie den OECD-Ländern andererseits ist wie schon in früheren WTO-Runden der Agrarhandel. Diese Auseinandersetzung bestimmt die WTO seit ihrem Bestehen.
Während der Konferenz organisiert ein breites internationales Protestbündnis in Buenos Aires eine Aktionswoche. Auch europäische Attac-Netzwerke, unter anderem Attac Deutschland, Attac Frankreich, Attac Österreich und Attac Spanien sind Teil der Proteste. Das Programm der Aktionswoche umfasst Demonstrationen, Konzerte, Diskussionsveranstaltungen, Workshops und Vernetzungstreffen.

Stoppt die AfD – Aufstehen gegen Rassismus
Unsere Alternative heißt Solidarität!
Am Samstag will die AfD ihren Bundesparteitag in Hannover abhalten. Attac ist beteiligt am Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, das dazu aufruft, am 2. Dezember gegen die AfD auf die Straße zu gehen.
Wir stehen an der Seite von Geflüchteten, von Muslim_innen und von allen anderen, die rassistisch diskriminiert und bedroht werden, an der Seite von allen Minderheiten, die nach dem Willen der AfD systematisch benachteiligt und ausgegrenzt werden sollen. Wir treten ein für die Lehren aus den deutschen Verbrechen der Vergangenheit, die sich niemals wiederholen dürfen.

Attacademie 2018: Ökonomische Alternativen
Heute noch bewerben!
Heute endet die Bewerbungsfrist für die Attacademie 2018!
Ab Januar können überzeugte Aktivist_innen und solche, die es werden wollen, in einem intensiven studien- und berufsbegleitenden Seminarprogramm ökologisch tragbare, solidarische und demokratische Wirtschaftsweisen kennenlernen und Projekte zu ihrer Verbreitung entwickeln. Dazu gehören auch Fähigkeiten zu politischer Strategie und Kampagnenplanung sowie notwendiges Handwerkszeug für Öffentlichkeits- und Pressearbeit, öffentliches Auftreten und Fundraising. Einen Schwerpunkt legen wir 2018 auf alternative Wirtschaftskonzepte.

Vormerken: Demo „Wir haben es satt!“
20. Januar in Berlin: Der Agrarindustrie die Stirn bieten!
Am 20. Januar schlagen wir Alarm für die globale Agrar- und Ernährungswende und für gerechten Handel! In Berlin treffen sich LandwirtschaftsministerInnen aus der ganzen Welt. Als Gastgeberin der Agrarministerkonferenz steht die Bundesregierung dann im Licht der Weltöffentlichkeit. Der perfekte Moment für uns!
Denn vier weitere verschenkte Jahre in der Agrarpolitik können wir uns nicht leisten. Dringender denn je brauchen wir eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle!

Termine
2.12. Hannover: Proteste gegen den Bundesparteitag der AfD
Weitere Informationen

7.12. Köln: Tagung „Alte und neue Schuldenkrisen in Lateinamerika und in der Karibik“
Weitere Informationen

6.1. Frankfurt: Treffen der bundesweiten „AG Genug für alle“
Weitere Informationen

20.1. Berlin: Demonstration „Der Agrarindustrie die Stirn bieten!“
Weitere Informationen

Neu im Webshop
Alle Materialien sind online unter http://shop.attac.de bestellbar, bei speziellen Wünschen auch telefonisch unter 069/900281-10 oder per E-Mail an info@attac.de.

Flyer „Aktionsakademie 2018 – Schwäbisch Hall“
Die Aktionsakademie 2018 wird vom 9. bis 13. Mai in Schwäbisch Hall stattfinden. Der zweiseitige Flyer ist ideal dafür, Mitstreiter_innen, Freund_innen und Bekannte dazu einzuladen, sich den Termin vorzumerken.
Flyer, gegen Versandkosten erhältlich im Attac Webshop

Flyer „Steuertrickser Apple“
Der zweiseitige Flyer im A5-Format macht buchstäblich im Handumdrehen klar, wobei es bei unseren Apple-Aktionen geht: „Konzerne tricksen, wir zahlen“. Die Attac-Forderungen gegen Steuertricks listet der Flyer ebenso wie andere Unternehmen, die sich ebenfalls ums Steuernbezahlen drücken.
Flyer, gegen Versandkosten erhältlich im Attac Webshop

Plakat/Protestschild „Steuertrickser Apple“
Das Plakat lädt zu eurer Apple-Aktion ein – auf Karton geklebt ist es das Protestschild bei der Aktion und macht deutlich, dass hier Attac aktiv ist.
A2, auf A4 gefalzt, gegen Versandkosten erhältlich im Attac Webshop

Postkarte „Steuertrickser Apple“
Die Vorderseite der Postkarte zeigt Farbfotos von der Aktion am Apple-Store in Köln. Die Rückseite ist beschreibbar.
Postkarte, A6, gegen Versandkosten erhältlich im Attac Webshop

 

Mit herzlichen Grüßen aus Frankfurt,

Bodo Pallmer

Attac Bundesbüro, Münchener Str. 48, 60329 Frankfurt am Main
(069) 900 281-10, info@attac.de

Eine andere Welt braucht Unterstützung: Bei unseren Kampagnen (www.attac.de) mit Spenden oder durch Mitgliedschaft.

Abonnement des Attac Newsletters verwalten oder abbestellen.
Abbestellung ist auch direkt per E-Mail möglich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: