Fische können nicht schreien

Tierische
                                                  Erfolgsstories

Fische: intelligente Wasserbewohner

JETZT HELFEN

 

Hallo brigitte martzak,

Fische können nicht schreien. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie nicht leiden. In dieser E-Mail möchte ich Ihnen von unseren jüngsten Erfolgen für die intelligenten Wasserbewohner berichten:

  • Widerstand gegen den Bau des geplanten Hai-Aquariums „Shark City“ in Pfungstadt: Es wurden – auch von PETA-Aktivist/-innen – genügend Stimmen für ein Bürgerbegehren gesammelt, die im August bei der Stadt eingereicht wurden.
  • Dr. Peter Bauer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im bayerischen Landtag, erklärte kurz nach PETAs Demo zur Abschaffung des Fischerfests in Memmingen in einem Focus-Statement: „Lebewesen ohne Sinn und Zweck, lediglich als Volksbelustigung zu töten, lehne ich ab. Das ist für mich ethisch nicht zu verantworten.“
  • Nachdem PETA die Stadt Rotenburg (Wümme) aufgefordert hatte, das Angeln aus dem Ferienprogramm zu streichen, sank die Teilnehmerzahl beim Ferienangeln laut Medienberichten im Vergleich zu den Vorjahren um über 50 % – nämlich von 30 Kindern sowie weiteren Interessenten auf der Warteliste auf lediglich 13. Der Fischerverein führt dies in einer Erklärung auf die PETA-Kampagne zurück.
  • Nachdem wir die Stadtbücherei Stuttgart schriftlich darum gebeten hatten, das Aquaponic-Projekt aus der Stadtteilbücherei Plieningen wieder auszuquartieren, wurde uns nach wenigen Wochen und vielen Gesprächen mitgeteilt, dass das Projekt im September beendet wird. Aquaponic ist ein Verfahren, das Techniken der Aufzucht von Fischen in Aquakultur und der Kultivierung von Nutzpflanzen in Hydrokultur verbindet.

Fische sind faszinierende Tiere: Sie können Gesichter nicht nur erkennen, sondern sogar unterscheiden. Außerdem pflegen sie Freundschaften und zeigen ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Aber vor allem können Fische Schmerz empfinden. Sie spüren den Schmerz, zeigen ihn mit ihrem Verhalten, reagieren auf Schmerzmittel und meiden schmerzauslösende Reize.

 

Vielen Dank für Ihr Mitgefühl.

Harald Ullmann Vorstand PETA Deutschland e.V.

 

 

 Elefanten im
                                                    Zirkus
Wunderland nimmt Elefantendressur aus dem Programm

Für Elefanten im Zirkus bedeuten mangelhafte Haltungsbedingungen und eine von Zwang und Gewalt geprägte Dressur erhebliches Leid. Beschwerden von Besuchern, ein Anschreiben von PETA und kritische Rückmeldungen haben dafür gesorgt, dass die Elefantendressur von Circus Belly-Wien im Wunderland Kalkar aus dem Programm genommen wurde. > MEHR ERFAHREN

 

 Tesla listet
                                                    Ledersitze aus
Nach Vorschlag von PETA USA: Tesla listet Ledersitze aus

Ab sofort bietet der Autohersteller seinen Kunden ausschließlich vegane Sitze aus hochqualitativem Kunstleder oder Stoff an. Die Transformation Teslas vollzieht sich seit rund zwei Jahre, nachdem PETA USA als Tesla-Aktionär im Rahmen der Hauptversammlung 2015 für vegane Sitze plädierte. Tesla-CEO Elon Musk versicherte damals, diesen Vorschlag „auf jeden Fall“ in Erwägung ziehen zu wollen. > MEHR ERFAHREN

 

 PETA USA
                                                    erwirbt Aktien von
                                                    Bayer und Zoetis
PETA USA erwirbt Aktien von Bayer und Zoetis

Mit diesem Schritt will PETA USA die anderen Aktionäre von Bayer und Zoetis über die Geschäftsbeziehungen der Konzerne zu dem Vertragslabor Liberty Research informieren, über das PETA USA vor Kurzem einen Enthüllungsbericht veröffentlichte. „Als Aktionär ist PETA USA in der Lage, die Interessenvertreter und Vorstandsmitglieder direkt dazu aufzufordern, unsere Beweise zu sichten und zu überdenken, ob man mit diesem Höllenlabor wirklich weiterhin Geschäfte machen will.“ > MEHR ERFAHREN

 

PETA unterstützen

Spenden | Mitglied werden

 

Sie erhalten diese E-Mail als UnterstützerIn von PETA Deutschland e.V. Wir sind sehr auf Ihre Hilfe angewiesen und bedanken uns, dass Sie sich die Zeit nehmen unsere Newsletter zu lesen. Abbestellen Falls Ihnen unser Angebot nicht zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, klicken Sie einfach den nachfolgenden Link an und Sie werden automatisch abgemeldet: Diesen Newsletter abbestellen. Impressum PETA Deutschland e.V., Friolzheimer Str. 3a, 70499 Stuttgart, DE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: