Enthüllungen von PETA in zehn Schweinemastbetrieben, von denen sieben an der sogenannten „Initiative Tierwohl“ teilnehmen, zeigen grauenvolles Leid. PETA hat bei den zuständigen Staatsanwaltschaften Strafanzeige erstattet, denn in diesen zehn überprüften Betrieben wurden nach Auffassung der PETA-Experten nicht einmal die derzeit geltenden tierschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten – ganz zu schweigen von mehr Tierwohl! Sauen werden als reine Ferkelgebärmaschinen behandelt und immer wieder künstlich besamt. Während der Geburt, der Ferkelaufzucht und während der Besamung werden sie in sogenannten Kastenständen gehalten. Diese Metallkäfige sind so klein, dass sich die Tiere nicht einmal umdrehen können. Die Ferkel werden der Mutter nach ca. drei Wochen weggenommen; auf sie wartet einRead More →